Tag Archives: Fritz-Steinhoff-Haus

Spielstadt 2017

Auch in den Herbsteferien 2017 findet wieder die Spielstadt statt. Im Paul-Loebe-Haus entsteht wieder eine Kinder-Stadt inklusive Rathaus, Jobcenter, Bank, Stadtreinigung, Kiosk, Friseur, Gärtnerei, Sportstadion, Bäckerei und vielem mehr. Vom 23. bis zum 30. Oktober können die Kids täglich in die Spielstadt gehen. Eine Anmeldung ist über die Jugendzentren möglich.

Falken-Programm zweites Halbjahr 2017

Es ist raus! Das Programmheft für das zweite Halbjahr der Falken und der Einrichtungen des Bauverein Falkenjugend Gelsenkirchen e.V. bietet alle wichtigen Infos über vergangene Events, kommenden Projekte und Veranstaltungen und natürlich die aktuellen Wochenprogramm der 13 Jugendzentren von Bauverein und den anderen Trägervereinen. Viel Spaß beim Schmökern!

BV-Programm-2017-02-Small

Neue Broschüre der Falken erschienen

Die Kinder- und Jugendzentren der Gelsenkirchener Falken stellen ihr Programm für das zweite Halbjahr 2015 vor.

Die Programmbroschüre enthält alle wichtigen Informationen der Kinder –und Jugendeinrichtungen des Bauverein Falkenjugend e.V sowie der SJD-Die Falken in Gelsenkirchen.

Broschüre zum Download

Hausaufgabenbetreuungen, Ferienmaßnahmen, verschiedene Freizeitmaßnahmen und Events für Kinder, Teenies und Jugendliche werden angeboten, besondere Schwerpunkte und Projekte der einzelnen Einrichtungen vorgestellt:

Weltspieltag 2015: Falken betonen das Recht auf Spielen und Freizeit mit stadtweiten Spielaktionen

Am 28.5. ist Weltspieltag. Und in allen Gelsenkirchener Einrichtungen der Falken wird an diesem Nachmittag gespielt. „Das Recht auf Freizeit und Spiel ist in Artikel 31 der UN-Kinderrechtskonvention geregelt. Leider ist die Umsetzung auch in Deutschland zur Zeit noch sehr mangelhaft“, stellt Christin Riedel, Vorsitzende der Gelsenkirchener Falken fest. „Noch immer werden Kinder von Sport- und Spielplätzen vertrieben, wird Fußball spielen in Höfen untersagt. Zudem sind Kinder und Jugendlichen auch an vielen anderen Stellen in der Stadt unerwünscht.“, kritisiert Sebastian Kolkau, Vorsitzender der Gelsenkirchener Falken-Doppelspitze. „Darum nutzen wir den Weltspiel-Tag, um auf das Recht der Kinder aufmerksam zu machen. Wir Falken fordern ausreichende Spielgelegenheiten im Wohnumfeld, mehr Toleranz für Kinder und Jugendliche in der Stadt, eine kinderfreundliche Stadtgestaltung und mehr Geld für die Kinder- und Jugendarbeit.“, so Riedel und Kolkau.

Osterferien mit den Falken

Noch sind Plätze frei beim abwechslungsreichen Programm für Kinder und Jugendliche.

Kurzweilige Ferien für daheim gebliebene Kinder und Jugendliche versprechen viele unterschiedliche Angebote der Falken.

Einfach und dennoch eindrucksvoll entstehen im Falkentreff Rheinische STraße 64 in Schalke Trickfilme unter dem Motto: „Wir machen uns die Welt, wie sie uns gefällt“. Dazu gibt es zahlreiche Aktionen und Ausflüge. Die Teilnahmekosten betragen 8 Euro pro Woche. Informationen und Anmeldungen im Haus oder unter Tel. 92 58 41 79.

Dezember-Highlights

In unseren Einrichtungen ist auch im Dezember eine Menge los:

Kinder-Kino: Winnetoons – Die Legende vom Schatz im Silbersee

> Dienstag, 16.12. 16 Uhr im Paul-Loebe-Haus

> Mittwoch, 17.12. 16 Uhr im Spökes

> Donnerstag, 18.12. 16 Uhr im Ferdinand-Lassalle-Haus

> Freitag, 19.12. 16 Uhr im Falkentreff Rheinische Straße und im Fritz-Steinhoff-Haus

Equal Pay Day – Das Rote Falken-Dinner

Am 21. März war Equal Pay Day – dieser Tag kennzeichnet die ungerechte Bezahlung zwischen Frauen und Männern. Obwohl Frauen die gleiche Arbeit leisten, erhalten sie in Deutschland 22 % weniger Geld. In Tagen umgerechnet bedeutet dies, dass Frauen bis zum 21. März für lau arbeiten.

Diesen 21. März haben wir Falken genutzt, um ein Rotes Dinner zu realisieren. Im Rahmen von Teens On Tour trafen sich rund 30 Teenies und Jugendliche im Fritz-Steinhoff-Haus um an dem vom Falkentreff Rheinische Straße und dem Ortsverband Am Stadtgarten organisiertem Dinner teilzunehmen.

Fritz-Steinhoff-Haus

45889 Gelsenkirchen-Bismarck

Greitenstieg 4 · Telefon (0209) 8 27 50

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 14:00 bis 20:00 Uhr, Freitag 15:00 bis 22:00 Uhr

Ansprechpartner*innen: Marie Feldmann, Felix Ristau und Silke Jöster; E-Mail: fsh@gelsennet.de