Tag Archives: Falken

Kristin Laschinsky ist Solo-Künstlerin des Jahres

Insgesamt 12 Solo-Künstler*innen waren beim diesjährigen Solo-Contest der Gelsenkirchener Falken, des Bauvereins Falkenjugend und des Jugend-Kultur-Zentrum Spunk dabei. Nach den beiden Vorrunden im Mai im Ückendorfer Spunk, stand nun am Samstag, den 18. Juni 2016 das Finale im Falkentreff Rheinische Straße 64 an. Last Girl Sober, Marlow Gallahan, Marie Angerer, Kristin Laschinsky und Ben Di konnten sich in den Vorrunden durchsetzen. Im gut gefüllten Falkentreff gab es dann beim Finale auch viele tolle, selbtskomponierte Songs.

Falken gegen Sexismus und für Geflüchtete

Am vergangenen Sonntag trafen sich die Gelsenkirchener Falken zu ihrer Unterbezirks-Zwischen-Konferenz im Beckhausener Friedrich-Ebert-Haus. Neben den Workshops zum Jahresmotto „Sei du selbst – Come as you are“ behandelten die 75 Delegierten aus 14 Ortsverbänden verschiedene Anträge. „Sexismus und sexualisierte Gewalt sind Probleme in Deutschland. Dies ist jedoch ein gesamtgesellschaftliches Problem und keines, welches Menschen mit einer bestimmten Religion oder aus bestimmten Ländern zugeordnet werden kann.“, so Christin Riedel, Vorsitzende der Gelsenkirchener Falken. „Täglich sind wir sexualisierter Werbung ausgesetzt und über 70% der sexualisierten Gewalttaten werden von deutschen und im Familien- und Bekanntenkreis begangen. Darum haben wir uns auf der Konferenz den Kampagnen „#ausnahmslos“ und „Pink stinks“ angeschlossen.

Neue Broschüre der Falken erschienen

Die Kinder- und Jugendzentren der Gelsenkirchener Falken stellen ihr Programm für das zweite Halbjahr 2015 vor.

Die Programmbroschüre enthält alle wichtigen Informationen der Kinder –und Jugendeinrichtungen des Bauverein Falkenjugend e.V sowie der SJD-Die Falken in Gelsenkirchen.

Broschüre zum Download

Hausaufgabenbetreuungen, Ferienmaßnahmen, verschiedene Freizeitmaßnahmen und Events für Kinder, Teenies und Jugendliche werden angeboten, besondere Schwerpunkte und Projekte der einzelnen Einrichtungen vorgestellt:

Zenica 2015

Seit 2011 pflegen die Gelsenkirchener Falken und Jusos die Partnerschaft mit dem Jugendforum FOM SDP in der bosnischen Stadt Zenica. Auch in diesem Jahr konnte wieder ein Austausch realisiert werden und zehn junge Menschen ab 15 Jahren aus Gelsenkirchen konnten eine Woche lang in die Partnerstadt in Bosnien-Herzegovina reisen.
Im Zeitraum vom 21. bis zum 28. Juli konnten sich die Teilnehmer*innen ein Bild von Zenica, den Menschen und der Lebensweise machen. Ebenso standen verschiedene Treffen, Besichtigungen und Diskussionen auf dem Plan. Ein Besuch im größten und ältesten Gefängnis des Landes wurde genutzt, um über Jugendkriminalität und Resozialisierung zu sprechen, bei der Besichtigung des Stahlwerks in Zenica wurde über umweltpolitische Fragen und das Thema Ausbildung diskutiert und bei einem Ausflug in die Hauptstadt Sarajevo wurde sich über die Jugoslawienkriege und dem Massaker von Srebrenica informiert.

Falken sind aktiv gegen Kindersoldat*innen

Am Donnerstag, den 12. Februar wird weltweit wieder „Red Hand Day“ begangen. Hier wird auf das Schicksal der rund 250.000 Kindersoldat*innen hingewiesen und die Politik aufgefordert dagegen aktiv zu werden.

Auch die Falken in Gelsenkirchen beteiligen sich in diesem Jahr wieder an der Aktion und das gleich mit mehreren Veranstaltungen. Am Mittwoch, den 11. Februar geht es um 18 Uhr im Spunk, Festweg 21 mit einem Info-Abend zum Thema los. Wo gibt es Kindersoldat*innen? Was erleben diese Kinder? Und was fordern die verschiedenen Verbände im Kampf gegen Kindersoldat*innen? Diese und andere Fragen werden an diesem Abend beantwortet und diskutiert.