Der schlaue Dienstag – Thema: Flucht

Das Thema geflüchtete Menschen begleitet uns in unserer täglichen Arbeit.

Mit dem „schlauen Dienstag“ wollen wir ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiter*innen der (verbandlichen) Kinder- und Jugendarbeit einige Thematiken näher bringen.

 

Gefördert durch den Landesjugendring NRW bieten wir folgende Fortbildungen an:

Einlass jeweils um 18 Uhr

Beginn um 18:30 Uhr

Ende der Veranstaltungen gegen 20:30 Uhr

 

10.05. Aktuelle Situation in Gelsenkirchen ( Referent: Herr Richter–Stabsstelle Flüchtlinge in Gelsenkirchen)

Integration von geflüchteten Menschen in die Stadtgesellschaft. Wie kann Jugend(verbands)arbeit sich noch besser einbringen? // Friedrich Ebert Haus (Schwalbenstraße 28,45899 Gelsenkirchen)

21.06. Schwarz, rot, gold ist bunt genug. (Referent*in: Mobim Münster)

Politische Positionen, Organisation und Auftreten einer rechtspopulistischen Partei (Gelsenkirchen: Streit im Rat und Kooperation mit PRO NRW) // Ferdinand Lassalle Haus (Skagerrakstraße 66, 45888 Gelsenkirchen)

 

06.09. Europäische Flüchtlingspolitik / Fluchtursachen (Referent Serdar Yüksel, Landtagsabgeordneter SPD Bochum)

Fritz Steinhoff Haus (Greitenstieg 4, 45889 Gelsenkirchen)

 

22.11. Rechte Hetze in den sozialen Medien (Referent*innen Back Up NRW –  Katharina Dannert und Paul Mentz)

Spunk (Festweg 21, 45886 Gelsenkirchen)

 

06.12. Gespielt wird auf der ganzen Welt (Referentin Karin Broekmann)

Paul Loebe Haus (Düppelstraße 51, 45897 Gelsenkirchen)

 

Interessierte der (verbandlichen) Kinder- und Jugendarbeit aus Gelsenkirchen und näherer Umgebung sind eingeladen, an der Fortbildung teilzunehmen. Anmeldungen zu einzelnen Terminen sind möglich.

Weitere Informationen und formlose Anmeldungen bei Annika Eismann – annika.eismann@falken-gelsenkirchen.de, 0209-22975