Solo-Contest-Finalist*innen stehen fest

Am Samstag fand im Ückendorfer Spunk die zweite Vorrunde zum Solo-Contest der Gelsenkirchener Falken, des Bauvereins Falkenjugend und des Spunk statt. Hier traten sechs Solo-Künstler*innen und Duos gegeneinander an. Eine Jury und das Publikum wählten nach jeweils zwei Auftritten der Kandidat*innen ihre Favoriten.

Edy Edwards zog durch das Jury-Votum in das Finale ein. Die über 50 Gäste entschieden sich mehrheitlich für das Duo von „Straight to Sunset“. Bei Jury und Publikum kamen noch Ronnie Pop sehr gut an, der damit den dritten Finalplatz des Abends für sich holen konnte. Diese drei treten nun beim Finale auf Michel B. und Break.
Das Finale findet am Samstag, den 20. Juni im Falkentreff Rheinische Straße 64 statt. Der Eintritt ist hier ist ebenfalls frei.