Berlin-Fahrt – Aktiv gegen Hass-Graffiti

Vom 19. bis zum 21. September wollen wir nach Berlin reisen. Bei der Fahrt für Jugendliche ab 16 Jahren in die Hauptstadt geht es Schwerpunktmäßig um die Arbeit gegen Rechtsextremismus.

Gemeinsam mit der Aktivistin Irmela Mensah Schramm werden wir an diesem Wochenende durch die Stadtteile von Berlin ziehen und uns mit den Thematiken „rechte Szene“, „Nazischmierereien“ und Veränderung/Verschönerung von rassistischen Parolen auseinandersetzen.

Übernachten werden wir in einer Jugendherberge in Berlin, die Hin-und Rückfahrt werden wir mit dem Zug unternehmen.
Der Teilnehmer*innen – Betrag beläuft sich auf 45,00€ – die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Nähere Infos uns Anmeldung gibt es nach den Sommerferien im Unterbezirksbüro der Gelsenkirchener Falken.